Schule

Altwarper Schule

Eine Schule ist in der Chronik erstmals 1649 und 1653 erwähnt, da Ausbesserungsarbeiten ausgeführt werden mußten. 1656 erhielt Altwarp ein neues Schulgebäude. 1673 erhielt die Schule bereits ein neues Dach. 1706 wurde eine neue Schule mit Küsterei gebaut. 1717 wurde die allgemeine Schulpflicht eingeführt. 1867 wurde ein neues, das abgebildete, Schulhaus erbaut. Es waren 3 Lehrer angestellt. Das Bild zeigt die alte Schule, nachdem sie 2002 instandgesetzt wurde.


In der Altwarper Schule wurde bis 1997 unterrichtet. Im Laufe der Zeit wurde die Schule erweitert. Zwei weitere Klassenräume  waren im ehemaligen Küsterhaus, unterhalb der Schule eingerichtet. Das Küsterhaus ist verkauft und harret bereits viele Jahre der Dinge, die da kommen sollen?!
Jetzt befindet sich im Hauptgebäude der Schule das "Multible Haus" mit verschiedenen Angeboten und das Büro des Bürgermeisters sowie im Obergeschoss die Heimatstube. Das Schulgebäude als Backsteinbau ist ein typisches Schulhaus, wie es um 1900 in größeren pommerschen Gemeinden errichtet Ehemaliges Küsterhauswurde und noch heute in vielen Orten erhalten ist.

Der interessante Name Scheibenhof für eine Baracke steht mit der Schule im Zusammenhang. Hier wurden  Luftsäcke aus Seide gefertigt, die dann als Zielobjekte für Schießübungen der Flakartillerie in den Jahren 1939 bis 1944 genutzt worden sind. Das Gebäude diente dann als Werkraum, aber vor allem als Schulküche. Heute ist es ein Clubgebäude der Altwarper Bikerfreunde.